Fontaine Pajot Louisiane

Nach vielen Jahren des SNOWGOOSE 35-Segelns mit dem Katamaran unseres Vaters waren mein Bruder Arne und ich uns einig, niemals ein eigenes Boot zu kaufen. 1996 waren wir dann plötzlich und aus unerfindlichen Gründen ganz[…]

weiterlesen …

Edel Cat 33&35

Erfahrungen mit der EDEL 33 und 35 Ob nach Norden oder nach Süden: Von München aus ist es zu beiden Meeren etwa gleich weit, aber trotzdem ziemlich weit. Ein Boot am Meer lohnt sich nur,[…]

weiterlesen …

Helios 42

Fahrtbericht Helios 42 Über die Weihnachtsfeiertage 2003 kam es im Rahmen eines der üblichen Weihnachtstelefonate zwischen sehr guten Freunden aus Freiburg und uns zu dem spontanen Entschluss, dass wir uns in den Weihnachtsferien 2004/2005 einmal[…]

weiterlesen …

Dragonfly 25

Dragonfly MKI Daten Konstruktion Börge Quorning Länge 7,70m Breite 6m, nicht klappbar Tiefgang 0,4,m/1,40 m (Steckschw.) Gewicht ca. 900 kg Großsegel 20 qm Rollgenua 14 qm Mastlänge 11m AB-Motor 6 PS Baujahr 1986 Trailer einachsig,[…]

weiterlesen …

Corsair F24 MK II

  An dieser Geschichte ist weder das Boot (Trimaran F 24 MK II), noch das Revier (Ionische Inseln, Griechenland) noch die Saison (Hochsommer) einzigartig. Wenn überhaupt etwas an diesem Bericht erwähnenswert ist, dann der Blickwinkel:[…]

weiterlesen …

STYRIA 26

STYRIA 26 – Schatzmeisters Schätzchen Bootsmaße: 8 m lang, 5,1 m breit, Tiefgang 0,2/1,2 m, Gewicht 1 to, Segelfläche ca. 30 qm. Konstruiert und gebaut wurde der Kat von der Werft Schein in Österreich. Die[…]

weiterlesen …

TWIST

Wer den TWIST anschaut und die Augen etwas zukneift, wird mit etwas Phantasie den siegreichen Katamaran CLUB MED von THE RACE vor sich wähnen: elegante langgezogene Rümpfe ohne Aufbau, negative Heckspiegel, Spatenruder, endloser drehbarer Mast[…]

weiterlesen …

TELSTAR 26

Eignerbericht zum Trimaran TELSTAR 26 Zugegeben, eine in die Jahre gekommene Konstruktion aus den 70-igern, die drei mal modernisiert wurde und in ihrem Charakter mit wenigen Worten zu beschreiben ist: urig, solide, seegängig, „very british“[…]

weiterlesen …

SNOWGOOSE 35

SNOWGOOSE 35: Dem Aufruf unserer Redaktin folgend, möchte ich unsere alte MAIMUNA V, eine SNOWGOOSE 35, vorstellen, auch wenn sie uns seit vielen Jahren nicht mehr gehört, und wir nicht einmal wissen, wer sie wo[…]

weiterlesen …

QUEST 31

5000 Meilen mit QUEST 31 Hört sich ja doll an! Wow! Aber bevor nun jemand vor Ehrfurcht erstarrt, sei es gestanden: gefahren in 11 Jahren. Ob es Spaß gemacht hat? Die Antwort lautet, wie so[…]

weiterlesen …

My Cat, Lars Oudrup

fakten der my-cat ist ein micro-race-catamaran, entworfen 1985 vom dänischen designer lars oudrup. es ist ein schneller cat, über 20 knoten werden erreicht. der my-cat galt in den folgenden 6 jahren als der schnellste bootstyp[…]

weiterlesen …

HERR FALK

Eine Liebeserklärung an den Trimaran HERR FALK Seit 1974 segel ich Multis vom Hobie 14,16, Tornado, Havkat 27, Dragonfly 25 als Zweitschiff, Banshee 35, Havkat 31 bis jetzt zum modifizierten F 28 One Off Tri.[…]

weiterlesen …

Buccaneer 28

Buccaneer 28, Sail-Nr. 27, Design Lock Crowther, von mir modifiziert, Baubeginn irgendwann 1977 , an Wochenenden und nach Feierabend gebastelt, Stapellauf 1982, Fahrgebiet bisher Ijsselmeer, niederl. + friesische Watten, Ostsee , Nordsee. Gebaut herkömmlich in[…]

weiterlesen …

Griechenland

Allgemeines Die wenigen vorhandenen Marinas haben „europäische Preise“. Service Einrichtungen ok, wenn z.T. auch spärlich im Bezug auf die Grösse der Marina. Häfen meistens jedoch „sehr seglerfeindlich“. Keine Einrichtungen. (Wasser, Strom, Duschen, WC). Benzin tanken[…]

weiterlesen …

Malta

Gute Marinas, viele gut dotierte Ship Chandlers, ausgezeichnete Reparaturmöglichkeiten sowie Ersatzteile aller Art in Kürze erhältlich. Preis / Leistunsverhältnis gut. Wir haben unsere Yacht in der Kalkara Werft überwintert (kleiner Familien-Betrieb) und waren mit den[…]

weiterlesen …